Ein großes Dankeschön an unsere Mitglieder

Liebes Mitglied des VfB Petterweil,

wie gut ein Verein als Solidargemeinschaft funktioniert, zeigt sich besonders in schwierigen Zeiten. Hier bestechen die VfB-Mitglieder mit ihrer Vereinstreue in hervorragender Weise und dies trotz wiederholter Einstellung des Trainings- und Spielbetriebes seit November 2020.

Hierfür möchten wir ein herzliches Dankeschön aussprechen. Solidarität scheint für dich als Mitglied nicht nur ein Wort zu sein, sondern gewinnt beim Blick auf andere Vereine einen ganz besonderen Wert. Austrittsgesuche oder Rückforderungen von Beiträgen bringen Vereine in eine existenzbedrohende Situation. Laufende Kosten und Verpflichtungen wie Steuerabgaben, die Unterhaltung und Pflege des Vereinsheimes, Versicherungsbeiträge, Reparaturen, etc. bleiben bestehen und müssen beglichen werden.

Der VfB Petterweil möchte an dieser Stelle nochmals DANKE sagen!

Für uns alle, nach der hoffentlich bald überstandenen Krise, ist es das Wichtigste wieder in den gewohnten Sportbetrieb zurückkehren zu können. Mit deiner Loyalität als Vereinsmitglied sicherst du den Fortbestand des VfB Petterweil.

Der geschäftsführende Vorstand hat beschlossen die Arbeit der „Arche Frankfurt“ mit einer Spende zu unterstützen. Der Betrag über 322,90€ setzt sich wie folgt zusammen: 196,90€ (Gründungsjahr) + 126,00€ (Anzahl der Mitglieder). Der gemeinnützige Verein hat sich zum Ziel gesetzt der Benachteiligung von Kindern und Jugendlichen aufgrund von Armut in Hinblick auf Perspektiven und Zukunftschancen entgegenzuwirken. Angebote wie ein gesundes Mittagessen, Hausaufgabenhilfe, Spiel- und Sportangebote, Feriencamps, aber auch die Aufmerksamkeit und Wertschätzung des engagierten Arche-Teams den Weg der Kinder und Jugendlichen zum Erwachsenwerden zu begleiten, unterstützen wir gerne.

Mit den besten Grüßen und auf ein baldiges Wiedersehen auf dem Sportglände in Petterweil.

Simone Pfeil, Christian Winter und Alexander Zirm (geschäftsführender Vorstand VfB Petterweil)                                                                                    

Please follow and like us:

Schreiben Sie einen Kommentar

Facebook
Facebook